Waffenkammer

(Auswahl) 

  

 

 

 

Stavros benutzt ein Schwert aus der Schmiede von Paul Binns (GB), welches 1220 g wiegt und eine Klingenlänge von 71,5 cm hat. 

Der Balancepunkt liegt ca. 6,5 cm 

vorm Parier. 

 

 

 

 

 

 

Der Langsax von Stavros ist eine Eigenarbeit mit einer Klinge von Armourclass. 

Sie ist 70 cm lang und der Balancepunkt liegt bei 10 cm.

Der Sax wiegt 860 g. 

 

 

   

 

 

Das Blatt von Stavros' Kampfaxt stammt aus der Moorschmiede.

Der Schaft und die Wicklung sind selbst gemacht. 

 

 

 

 

 

 

 

 






Gudrik bevorzugt Schwerter des polnischen Schmieds Sylwester Tylko. 













Unteres Bild oben: mit nur 980 g eine  

sehr leichte Waffe, welche eine Klingenlänge von 70 cm und einen  Balancepunkt ca. 8,5 cm hat.

 

Unteres Bild unten: dieses Schwert hat eine Klingenlänge von 74,5 cm und wiegt etwa 1,2 kg.  Der Balancepunkt liegt bei ca. 5,5 cm vorm Parier.  

 

Beide Waffen sind hervorragend ausbalanciert.   

 

 




  Askolds Waffe, die dem ungarischen Fokosch (9. Jahrhundert) nachempfunden ist.






In der Schlacht kämpft Askold

mit einem Rus-Säbel oder einem Schwertsax.

 

73797